Der ultimative FUSSBALL-Thread

Fußball, Fitness usw.

Euer Lieblings-Bundesliga-Verein?

FC Augsburg
0
Keine Stimmen
Hertha BSC
0
Keine Stimmen
SV Werder Bremen
2
8%
Borussia Dortmund
4
15%
SC Freiburg
1
4%
Hamburger SV
3
12%
Hannover 96
2
8%
TSG 1899 Hoffenheim
0
Keine Stimmen
1. FC Kaiserslautern
1
4%
1. FC Köln
1
4%
Bayer 04 Leverkusen
1
4%
1. FSV Mainz 05
1
4%
Borussia Mönchengladbach
0
Keine Stimmen
FC Bayern München
6
23%
1. FC Nürnberg
0
Keine Stimmen
FC Schalke 04
1
4%
VfB Stuttgart
3
12%
VfL Wolfsburg
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 26

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2491
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: Der ultimative FUSSBALL-Thread

Beitrag von schneeblick » Sa 2. Mär 2019, 06:01

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Der BVB hat für mich gestern die Meisterschaft verspielt. Eine insgesamt enttäuschende Mannschaftsleistung gegen aufopferungsvoll kämpfende und engagiertere Augsburger. Wer dann noch drei 100%ige Torchancen kläglich vergibt und erneut dilettantische Abwehrfehler bei beiden Gegentoren macht, hat auf Platz 1 nichts verloren. Das Team hat in der Hinrunde am Limit gespielt und außerdem jede Unbekümmertheit verloren. Es ist längst noch nicht reif für Titelgewinne. Schade, daß nur die Bayern und kein anderer Verein davon profitieren.


Wilson
Keymember
Beiträge: 2079
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Der ultimative FUSSBALL-Thread

Beitrag von Wilson » Sa 2. Mär 2019, 07:35

Ja. Leider ein Zeichen dafür, wie schwach die Bundesliga in ihrer Gesamtheit ist, wenn eine durchschnittliche Bayern Mannschaft trotzdem am Ende wahrscheinlich locker Meister werden wird. Es war ja in den letzten Wochen schon abzusehen, eigentlich schon seit der ersten Niederlage in Düsseldorf. Wer Meister werden will, verliert auch dort nicht.

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2491
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: Der ultimative FUSSBALL-Thread

Beitrag von schneeblick » Di 5. Mär 2019, 16:06

Heute Abend geht es für den BVB in erster Linie darum, sich vernünftig aus der CL zu verabschieden. Es hat zwar in der Vergangenheit schon Sensationen im Westfalenstadion gegeben, aber in der schwachen Verfassung, in der sich viele Spieler aktuell befinden, glaube ich nicht daran.
Wilson hat geschrieben:
Sa 2. Mär 2019, 07:35
Leider ein Zeichen dafür, wie schwach die Bundesliga in ihrer Gesamtheit ist, wenn eine durchschnittliche Bayern Mannschaft trotzdem am Ende wahrscheinlich locker Meister werden wird
Nun, eine vielleicht in der Hinrunde durchschnittliche, aber jetzt stark verbesserte Bayern-Elf holt beim englischen Tabellenführer ein 0:0 und schießt die Gladbacher mit 5:1 aus ihrem eigenen Stadion. Auch Spiele wie Frankfurt-Hoffenheim oder Dortmund-Leverkusen haben internationales Niveau. Ganz so schwach wie Du sehe ich die deutsche Liga keineswegs.


Wilson
Keymember
Beiträge: 2079
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Der ultimative FUSSBALL-Thread

Beitrag von Wilson » Do 14. Mär 2019, 06:53

Beeindruckend: vier englische Teams stehen im Viertelfinale der Championsleague.
Peinlich: Bundesliga vs. PL - sechs Spiele, ein Unendschieden, fünf Niederlagen, 3:17 Tore :shock:
Erfreulich: FC Bayern im Achtelfinale draußen :biggrinn:

Benutzeravatar

Dreamtime
Keymember
Beiträge: 1568
Registriert: So 20. Mär 2005, 16:23
Wohnort: südwestliches Ruhrgebiet

Re: Der ultimative FUSSBALL-Thread

Beitrag von Dreamtime » Do 14. Mär 2019, 08:50

Wilson hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 06:53
Erfreulich: FC Bayern im Achtelfinale draußen :biggrinn:
:good: :88n:

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2491
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: Der ultimative FUSSBALL-Thread

Beitrag von schneeblick » Sa 6. Apr 2019, 17:54

Der deutsche "Classico" steht heute Abend an. Der BVB kann relativ gelassen in diese Begegnung gehen. Die Bayern haben mehr Druck.
Arm finde ich einige Aussagen von Bayernfans über Internet, daß sie sich eine Niederlage ihrer Mannschaft wünschen, um den aktuellen Trainer loszuwerden. Solch eine unsportliche Aktion kann aber auch nur von den Bazis kommen. Niko Kovacs ist für mich zur Zeit der einzige sympathische Vertreter dieses überheblichen und an Arroganz nicht zu überbietenden Klubs.

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2491
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: Der ultimative FUSSBALL-Thread

Beitrag von schneeblick » Fr 26. Apr 2019, 13:57

Noch vier Spieltage in der BL. Der Kampf um den Titel ist zwar noch nicht entschieden, aber die Bayern haben es in der Hand. Eine Überraschung könnte es höchstens geben, wenn der BVB es neben den anderen 3 Spielen schafft, in der nächsten Woche auch bei den starken Bremern zu gewinnen. Zumal die Bayern am vorletzten Spieltag in Leipzig antreten müssen.
In Dortmund wird unter den Anhängern diskutiert, ob die Saison als erfolgreich oder doch nur als normal angesehen werden kann, sollte der BVB Vizemeister werden. Wie schon mehrmals erwähnt, der BVB spielt insgesamt eine starke Runde, ist aber noch nicht reif für die Meisterschale. Das Debakel in München sollte eigentlich allen die Augen geöffnet haben. Und außerdem: Bayern hat von den letzten 14 Spielen 12 gewonnen. Da kommt man automatisch wieder an die Spitze heran.
Rowoma, Du stehst ja den Hoffenheimern nahe. Wenn die TSG nicht so viele unnötige Unentschieden zu verzeichnen hätte, wären sie jetzt schon auf einem sicheren CL-Platz, wo sie auch hingehören. Sie haben mir u.a. in beiden Spielen gegen den BVB imponiert. Im Hinspiel (1:1) waren sie die bessere Elf und in Dortmund nach einem 0:3 - 20 Minuten vor Ende - noch ein 3:3 zu holen, ist beeindruckend. Auch wenn die Borussen dabei tatkräftig mitgeholfen haben.
Und die Forum-Nordlichter? Der HSV ist zwar noch nicht durch, aber es wird wohl am Ende zum Wiederaufstieg reichen. Gut so.
Was kann denn noch schiefgehen, wenn der Coach ein Dortmunder Junge ist?! ;)

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2491
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: Der ultimative FUSSBALL-Thread

Beitrag von schneeblick » Sa 27. Apr 2019, 18:11

Ein denkwürdiges Derby mit beschi... Ausgang für den BVB. Die sinnfreie Regel, auch bei angeschossener Hand Elfmeter zu geben, ist unerträglich. Diejenigen Sesselfurzer beim DFB, die dafür verantwortlich sind, haben wahrscheinlich noch nie selbst vor die Kugel getreten und gehören bestraft, indem sie durch die betreffenden Fankurven gejagt werden ;) .Dieser lächerliche Elfmeter hat u.a. das Spiel zum Kippen gebracht.
Was dann passiert ist, zeigte erneut deutlich, daß die Dortmunder solche Nackenschläge nicht wegstecken können. Die beiden roten Karten waren übrigens berechtigt und an Dämlichkeit nicht zu überbieten. Die Meisterschaft ist nun endgültig entschieden.

Benutzeravatar

biggenerator
Keymember
Beiträge: 2266
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 23:19

Re: Der ultimative FUSSBALL-Thread

Beitrag von biggenerator » Sa 27. Apr 2019, 23:09

schneeblick hat geschrieben:
Sa 27. Apr 2019, 18:11
... Die sinnfreie Regel, auch bei angeschossener Hand Elfmeter zu geben, ist unerträglich. Diejenigen Sesselfurzer beim DFB, die dafür verantwortlich sind, haben wahrscheinlich noch nie selbst vor die Kugel getreten und gehören bestraft, ...
Das sehe ich auch so, angeschossene Hand, das sollte keinen Elfer geben!
Man könnte das sogar völlig ignorieren und weiterlaufen lassen.
biggenerator


Wilson
Keymember
Beiträge: 2079
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Der ultimative FUSSBALL-Thread

Beitrag von Wilson » So 28. Apr 2019, 07:33

Ich kann den FC Bayern nicht ausstehen und ich kann nachvollziehen, dass der Frust besonders tief sitzt, dass ausgerechnet Schalke 04 den Dortmundern wohl endgültig die Meisterschaft versaut hat (und für das Spruchband gestern, dass den Bombenattentäter auf den BVB Mannschaftsbus gefeiert hat, sollte man die Mannschaft und die Fans so richtig hart bestrafen - am besten mit 6 Punkten Abzug). Aber mal ganz ehrlich - die Dortmunder sind selbst schuld. Wer neun Punkte Vorsprung hat und so eine sauschlechte Rückrunde spielt und sich als damals noch Tabellenführer mit 0:5 gegen die Bayern blamiert, hat es auch leider nicht verdient. Elfmeter hin oder her.

Bayern wird nächstes Jahr noch stärker sein und der Fußball noch langweiliger. Was habe ich mich früher auf die Endspiele im DfB Pokal gefreut. Heute ist es doch sch...egal, wer gewinnt. Bayer oder Leipzig? Wen juckt das? Beide sind sowieso bereits für die Championsleague qualifiziert und die Spieler würden wahrscheinlich lieber in den Urlaub fahren als die Saison zu verlängern ...


Soundchasing
Beiträge: 168
Registriert: Di 22. Nov 2011, 14:32
Wohnort: Bei Hamburg

Re: Der ultimative FUSSBALL-Thread

Beitrag von Soundchasing » So 28. Apr 2019, 10:04

schneeblick hat geschrieben:
Fr 26. Apr 2019, 13:57
Und die Forum-Nordlichter? Der HSV ist zwar noch nicht durch, aber es wird wohl am Ende zum Wiederaufstieg reichen. Gut so.
Was kann denn noch schiefgehen, wenn der Coach ein Dortmunder Junge ist?! ;)
Genau - dann wird die Liga wieder spannend - oder ??
Schönen Sonntag noch. Ich hätte den Dortmundern die Meisterschaft gegönnt

Gruß Soundchasing

Zurück zu „Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste