[NEWS!] Jon Anderson - "1000 Hands" (2019)

Bei Yes: Gründer und Sänger von 1968 - 1979 / 1983 - 1988 / 1990 - 2008
Instrumente: Harfe, Akustische Gitarre, Perkussion, Tasteninstrumente
Geburtsdatum: 25.10.1944
Geburtsort: Accrington
Aktuelle Band: Anderson Ponty Band, YfARW
Ehemalige Bands: The Warriors, ABWH

Benutzeravatar

SOON
Keymaster
Beiträge: 10053
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20

Re: Jon Anderson - "1000 Hands" (2018)

Beitrag von SOON » Do 25. Okt 2018, 22:11

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Topographic hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 22:07
AndreasG hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 14:16
Hört sich wirklich nett an.
Im Musical Cast, dass auf der Site rechts läuft ist Steve Howe allerdings nicht (mehr?) gelistest. Und Alan White ist falsch geschrieben.

Das Vorbestellen klappt auch noch nicht.
Yes, die Seite ist bis auf die Startseite wieder eingedampft.
wahrscheinlich gibt es Probleme mit der Verlinkung, denn hier ist sie: https://jonanderson1000hands.com/reserve-now.html
Vorbestellung geht aber leider noch nicht.
Nie klappt was, beim alten Joni! :biggrinn:
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2018 Album Faves

Benutzeravatar

SOON
Keymaster
Beiträge: 10053
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20

Re: Jon Anderson - "1000 Hands" (2018)

Beitrag von SOON » Do 25. Okt 2018, 22:15

es sind da einige Stellen in den Clips die mir nicht sonderlich gefallen.
Moderne Beats und so.
Die Musik klingt aber , wie ich sie mir vorgestellt habe.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2018 Album Faves

Benutzeravatar

Aprilfrost
Keymaster
Beiträge: 8726
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 16:20

Re: Jon Anderson - "1000 Hands" (2018)

Beitrag von Aprilfrost » Fr 26. Okt 2018, 11:32

Ich versuche meine Vorfreude ein bisschen zu zügeln. Dass ich von der Musik ganz angetan bin, wäre eine glatte Untertreibung.
Be the unexpected! (Sef Scott)

Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 7831
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: Jon Anderson - "1000 Hands" (2018)

Beitrag von JJG » Sa 27. Okt 2018, 11:04

Ich muss mir die Clips nochmal hören, der erste Durchlauf hat mich nicht so umgehauen, es ging nicht gleich ins Ohr.
Für mich wird interessant, ob hier das übliche Songformat mit verschiedenen Instrumenten angereichert wurde, oder
die Instrumente auch einen Freiraum bekommen. Manche Stücke (die Ausschnitte) sind in Jons 80er Alben verwurzelt,
manches klingt sogar nach "Song of Seven" oder auch "The more you know". Viele Gastmusiker kann man raushören
auch Janes Gesang. Es wurden ganz bewusst Ausschnitte gewählt in denen Jons Stimme zu hören ist, keine Instrumentalpassagen.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 7831
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: Jon Anderson - "1000 Hands" (2018)

Beitrag von JJG » So 28. Okt 2018, 15:04

... der zweite Durchlauf war schon besser ...
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

Topographic
Keymember
Beiträge: 2580
Registriert: So 24. Feb 2008, 15:20

Re: Jon Anderson - "1000 Hands" (2018)

Beitrag von Topographic » So 28. Okt 2018, 15:46

JJG hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 15:04
... der zweite Durchlauf war schon besser ...
Es geht mir ähnlich. Ich finde man merkt deutlich, dass die Songs aus verschiedenen Zeiten stammen. Mein absoluter Favorit ist "Twice in A Lifetime", klingt wie aus der "Magnification"-Zeit, und das Album mag ich sehr. Ich bin auch gespannt, wie tragend und wichtig die Instrumentalparts sind und ob sich ein Konzept erkennen lässt. Beim Hören der Ausschnitte musste ich zunächst etwas wehmütig daran denken, welch wunderschönes Anderson-Album bei Peter M. seit Jahren auf der Festplatte eingesperrt ist. Falls es je erscheint, es wird "1000 Hands" und auch "Invention of Knowledge" in seiner einzigartigen Intensität in nichts nachstehen.

Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 7831
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: Jon Anderson - "1000 Hands" (2018)

Beitrag von JJG » So 28. Okt 2018, 16:06

@ Topo - volle Zustimmung.

Der "Now"-Schnipsel scheint ein "Outo" zu sein. Da ich z.Zt. eher auf einen Jazz anstatt Prog-"Trip" bin, gefällt mir natürlich "Come Up".
So kann man auch ein kleines Rätsel machen. Wer errät die meisten Musiker pro Song. Für einen Treffer gibt es einen Punkt, für
eine falsche Auswahl einen Punkt Abzug. Beim genannten Song "Come up" vermute ich Ponty an der Violine, Cobham am Schlagzeug
und Corea am Piano. Der Basslauf ist ganz fett, gefällt mir richtig gut.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

Aprilfrost
Keymaster
Beiträge: 8726
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 16:20

Re: Jon Anderson - "1000 Hands" (2018)

Beitrag von Aprilfrost » So 28. Okt 2018, 16:11

Topographic hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 15:46
JJG hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 15:04
... der zweite Durchlauf war schon besser ...
Es geht mir ähnlich. Ich finde man merkt deutlich, dass die Songs aus verschiedenen Zeiten stammen. Mein absoluter Favorit ist "Twice in A Lifetime", klingt wie aus der "Magnification"-Zeit, und das Album mag ich sehr.
Kann Eure zögerliche Annäherung nicht nachvollziehen. Ich war bereits im ersten Durchlauf angefixt.
"Twice in a Lifetime" blieb bei mir auch sofort hängen wegen des Akkordeons und der Geige.
Das Vorbestellen scheint noch immer nicht zu funktionieren. Und was heißt "Limited Offer"? Wenn wech is, is wech? Oder später teurer, oder billiger, oder was?
Be the unexpected! (Sef Scott)

Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 7831
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: Jon Anderson - "1000 Hands" (2018)

Beitrag von JJG » So 28. Okt 2018, 17:44

@ Frosti - wird schon, bitte nicht meckern, das Album hat natürlich Potential.

Ich gehe davon aus, dass Jon auf dieser Homepage eine spezielle und deshalb limitierte Version anbietet,
analog wie es z.B. Inside-Out (das Plattenlabel) macht. Nur dort konnte man die Doppel-LP in rot des
Anderson-Stolt-Albums kaufen. Anders kann ich mir z.B. den Preis des Vinyls nicht erklären.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

Aprilfrost
Keymaster
Beiträge: 8726
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 16:20

Re: Jon Anderson - "1000 Hands" (2018)

Beitrag von Aprilfrost » So 28. Okt 2018, 20:34

JJG hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 17:44
@ Frosti - wird schon, bitte nicht meckern, das Album hat natürlich Potential.

Ich gehe davon aus, dass Jon auf dieser Homepage eine spezielle und deshalb limitierte Version anbietet,
analog wie es z.B. Inside-Out (das Plattenlabel) macht. Nur dort konnte man die Doppel-LP in rot des
Anderson-Stolt-Albums kaufen. Anders kann ich mir z.B. den Preis des Vinyls nicht erklären.
Nö, sollte nicht ansatzweise Meckern sein. Es ist die schiere Angst, am Ende leer auszugehen.
Be the unexpected! (Sef Scott)

Benutzeravatar

Topographic
Keymember
Beiträge: 2580
Registriert: So 24. Feb 2008, 15:20

Re: Jon Anderson - "1000 Hands" (2018)

Beitrag von Topographic » Mo 29. Okt 2018, 16:25

Aprilfrost hat geschrieben:
Mo 22. Okt 2018, 22:20
Was ist davon zu halten:
On Facebook in early Sep 2018, Franklin said there would be a world tour beginning Feb 2019. On Facebook the month before, Hsu said she would be on Anderson's "upcoming world tour", and that dates would be announced soon. ?
Ein erster Konzerttermin ist bekannt, leider in den USA. Arcada Theater in St. Charles am 1. Februar geht am Montag in den Vorverkauf.

Zurück zu „Jon Anderson“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast