Enid, The

Forumsregeln
Die Threads werden automatisch nach Namen der Interpreten (alphabetisch) sortiert. Viel Spaß!

Topic author
Member X
Keymaster
Beiträge: 4641
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 22:31

Enid, The

Beitrag von Member X » Mi 24. Nov 2010, 09:28

Diesen Thread muss ich leider ohne Angaben zu der Band eröffnen, dafür aber mit der Frage: Was gibt's von The Enid, und was ist wie oder hörenswert (natülich subjektiv)?

Immerhin gibt es (noch/wieder?) eine Hompage:

http://www.theenid.co.uk/

und eine Fanclub-Seite:

http://www.adasam.plus.com/innersanctum/idx1.htm

Und das sagt wikipedia (englisch) dazu:

http://en.wikipedia.org/wiki/The_Enid

Die babyblauen haben zwar auch Rezensionen zu zumindest ein paar Werken, aber mir sind Euere Meinung viel lieber, weil ich sie besser einordnen kann.

Benutzeravatar

Aprilfrost
Keymaster
Beiträge: 8965
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 16:20

Re: The Enid

Beitrag von Aprilfrost » Mi 24. Nov 2010, 16:40

Ich kannte bisher nur einen einzigen Titel von The Enid: Humoresque. Muss mal auf irgend einem Sampler gewesen sein. Dieser Clip klingt ja sehr viel versprechend:

[youtube]xnWHNeOccUk[/youtube]

An welches klassische Stück ist das angelehnt? Ravels Bolero? Ich find's jedenfalls gut.
Be the unexpected! (Sef Scott)


Topic author
Member X
Keymaster
Beiträge: 4641
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 22:31

Re: The Enid

Beitrag von Member X » Mi 24. Nov 2010, 17:01

Aprilfrost hat geschrieben:Ich kannte bisher nur einen einzigen Titel von The Enid: Humoresque. Muss mal auf irgend einem Sampler gewesen sein. Dieser Clip klingt ja sehr viel versprechend:

[youtube]xnWHNeOccUk[/youtube]

An welches klassische Stück ist das angelehnt? Ravels Bolero? Ich find's jedenfalls gut.
[und wenn denn ein Admin diesen Thread alphabetisch unter E einstellen könnte? Unter dem Artikel sucht doch kein einer.]
Der Bandname ist aber THE Enid (wie am Anfang THE Pink Floyd) - ich hab aber auch überlegt, wo ich ihn hinpacken soll.

Danke für den Link. Ist übrigens lustig: die wackeligen Beckenständer am Schlagzeug hatten wir um die Zeit auch; heutzutage ist das alles bombenfest.

Benutzeravatar

SOON
Website-Betreiber
Beiträge: 10545
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20

Re: The Enid

Beitrag von SOON » Mi 24. Nov 2010, 18:50

hier hatte ich die Truppe schon mal erwähnt!
http://yes.siteboard.eu/p11770-symphoni ... tml#p11770

ich kenne die ersten zwei Scheiben.
In the Region of the Summer Stars (1976) (BUK BULP 2014)
Aerie Faerie Nonsense (1977) (EMI International INS 3012)
Die Nachfolgealben wurden angeblich gefälliger!

Bild = Bild

Bild

Absolut hochkarätiger Symphonicrock!
Gehört imho in jede Progrocksammlung!

Reinhören? kein Problem! dank deine Röhre!

[youtube]hsApjiSPkaQ[/youtube]

[youtube]cgbZyYRmVKs[/youtube]

[youtube]Z9_b583d_qM[/youtube]

Obacht die Alben gibt es in zwei unterschiedlichen Covern!
Wie die Band heute klingt weiß ich nicht!
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2020 Album Faves


Rainer
Beiträge: 294
Registriert: Di 6. Apr 2010, 16:27

Re: The Enid

Beitrag von Rainer » Mi 24. Nov 2010, 22:22

The Enid ist - ich sag mal "etwas schwierige Musik". Ich kenne sie allerdings auch noch nicht lange und auch nicht gut, habe sie aber schon live erlebt.

Als in diesem Jahr das endgültige Line-Up für das NOTP auf der Loreley bekanntgegeben wurde, war ich ein wenig überrascht.
Ich kannte alle Bands, hatte auch von fast allen CDs (und knapp die Hälfte schon ein oder mehrmals live erlebt), mit einer Ausnahme - The Enid.
Und das ausgerechnet die letzte Band am 2.Abend, der Headliner also.
Was ich auf Youtube fand, hat mich nicht so begeistert.
Auf der Homepage der Band konnte man in den letzten Monaten mehrere Alben runterladen, hat mich nicht vom Hocker gehauen.
Meine Hoffnung, daß die Musik Live besser rüberkommt, hatte sich erfreulicherweise bestätigt.

Headliner war natürlich Marillion an diesem Abend und die haben einen exzellenten Auftritt abgeliefert.
The Enid waren danach eine Art Zugabe, leider hatten schätzungsweise zwei Drittel der Zuschauer nach Marillion das Gelände verlassen.
Und die hatten in der Tat was versäumt. Live ist das absolut genial (mit Kopfhörern mag ich es nach wie vor nicht).
Robert John Godfrey zaubert da fette Orchestersounds aus seinen Tasteninstrumenten, dazu der originale Drummer und 3 junge Musiker (wechselnd Gitarre, Bass, Gesang und "Special Effects" wie Pauken, ein riesiger Gong u.a. Percussion)
Das war ein würdiger Abschluß eines tollen Konzerttages, Marillion zu toppen konnte ihnen nicht gelingen, aber es war ein schönes Dessert.
Live gerne wieder, vielleicht auch mal in einer Konzerthalle, Oper o.ä.

Einen ausführlichen bericht mit vielen Fotos findet man bei Stephan Schelle, den ich seit dem Grobschnittkonzert vor knapp 2 Wochen auch persönlich kenne:

http://www.musikzirkus-magazin.de/

Konzerte, dort Loreley 2010 anklicken und dann auf The Enid

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8188
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: The Enid

Beitrag von JJG » Do 7. Jun 2012, 21:40

Die Band spielt am 16. Juni 2012 im Reichenbacher Bergkeller.
Ich bin schon gespannt, wo der Uwe das Orchester plaziert. :lol:

Facebook-Page:
http://www.facebook.com/TheEnid
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8188
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: The Enid

Beitrag von JJG » Do 7. Jun 2012, 21:41

Hier noch ein Tube:

"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf


ingo
Beiträge: 254
Registriert: So 4. Jul 2004, 16:20
Wohnort: Gera

Re: The Enid

Beitrag von ingo » Do 7. Jun 2012, 22:25

JJG hat geschrieben:Die Band spielt am 16. Juni 2012 im Reichenbacher Bergkeller.
Bist du im Wohnzimmer des Progs?

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8188
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: The Enid

Beitrag von JJG » Fr 8. Jun 2012, 10:22

ingo hat geschrieben:
JJG hat geschrieben:Die Band spielt am 16. Juni 2012 im Reichenbacher Bergkeller.
Bist du im Wohnzimmer des Progs?
Steht noch nicht fest, Tag (Samstag) und Eintritt (20€) sind ja günstig, am selben Tag ist auch noch SCM-Konzert.

Aber The Enid würde ich schon gern mal sehen, obwohl ich nicht viel kenne.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf


Rainer
Beiträge: 294
Registriert: Di 6. Apr 2010, 16:27

Re: The Enid

Beitrag von Rainer » Mi 13. Jun 2012, 13:59

Ich wäre auch gerne dabei (schon alleine aus Neugierde, wie das ganze Equipment, z.B. der riesige Gong, im Bergkeller aufgebaut wird), aber ich habe seit etwa einem dreiviertel Jahr Karten für Grobschnitt am selben Tag in Hagen und das hat klare Priorität.
Rockpommels Land mit Orchester - Jawohl !!!!!!!!!!

Zurück zu „Bands/Musiker E“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste