Mellos Forumstreffen-Bericht

An Evening with Jon Anderson / Peter Machajdik und Anyway
Rückblick 2. Yes-Forumstreffen vom 26. - 28.08.2011 in Bretten
Benutzeravatar

Topic author
MelloKey
Beiträge: 1291
Registriert: So 1. Mär 2009, 21:31
Danksagung erhalten: 13 Mal

Mellos Forumstreffen-Bericht

Beitrag von MelloKey » So 18. Sep 2011, 15:54

Bild

Freitag, 26.8.2011

Ausgerechnet an einem der heißesten Tage des ausklingenden Sommers begann das zweite Forumstreffen des deutschen YES-Forums, und ich hatte eine über 4-stündige Zugfahrt vor mir. Aber egal :)! Um 13.40 Uhr machte ich mich mit dem Zug von Hannover auf nach Bretten, mit einmal Umsteigen in Karlsruhe. Während die erste Etappe im ICE gut zu ertragen war, schlug mir in Karlsruhe die Hitze entgegen, und die zweite Etappe in der nicht klimatisierten S-Bahn mit nicht zu öffnenden Fenstern weiter nach Bretten war weniger angenehm. Umso erleichterter war ich, als ich kurz nach 18 Uhr endlich aussteigen konnte und sogleich von Ansgar (unserem Topo) in Empfang genommen wurde. Ich glaube, Yes-Fans erkennen untereinander sogar, ohne sich vorher je persönlich begegnet zu sein ;). Nach einem kurzen Abstecher ins Jugendhaus Bretten, wo wir Jan aus Kiel (Fragile) aufgelesen haben, ging es dann zu Topo nach Hause, wo wir sogleich freundlich von seiner Familie in Empfang genommen wurden.

Der nun folgende Abend gestaltete sich sehr sympathisch und gemütlich, auch wenn uns das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung machte. Zusammen mit Peter Machajdík und seiner Frau sowie unserem Forums-Chef JJG-Jan wurde gegrillt, wobei sich Topo als Grillmeister betätigte. Zunächst haben wir draußen auf der Terrasse gesessen (Familie Baumgärtner wohnt sehr schön im Grünen), doch eine dunkle Wolkenfront kam herangezogen (es waren fast deutschlandweit Unwetter angesagt gewesen), und bald frischte der Wind heftig auf, so dass wir alles nach drinnen trugen, um im Wohnzimmer zu essen.

Irgendwas kommt da angezogen:

Bild

Drinnen:

Bild

Allerdings drohte das Wetter nur, so dass wir uns doch entschlossen, draußen zu speisen. Also alles wieder nach draußen. Das Grillgut und die von Familie Topo zubereiteten Salate schmeckten super.

Grill-Stimmung:

Bild

Später am Abend ging dann doch noch ein Unwetter los, kurz und heftig, so dass wir letzten Endes doch wieder alle drin saßen und einen gemütlichen Abend verbrachten. Es war ein gelungener Einstand für diejenigen Forumstreffen-Teilnehmer, die bereits am Freitag angereist waren.

Gemütliches Beisammensein:

Bild

Bild


Samstag, 27.8.2011

Der Ort des Geschehens, das Jugendhaus Bretten:

Bild

Frühstück ließen wir ausfallen, da Familie Topo ab 11.30 Uhr ein fantastisches Brunch im Jugendhaus vorbereitete, inklusive eines beeindruckenden, selbstgebackenen Yes-Kuchens, der nicht nur genial aussah, sondern später dann auch superlecker schmeckte.

Ein überdimensionales Yes-Torty :mrgreen: :

Bild

Der Raum, der im Jugendhaus für uns zur Verfügung stand, war auf seine Art gemütlich. Vor allem hat mir die großflächige Wandmalerei gefallen, man kam sich ein bisschen vor wie in Afrika ;). Topo hatte zwei schöne Yes-Plakate aufgehängt.

Bild

Roland war bereits da, und nach und nach trudelten auch die weiteren Teilnehmer ein, so dass wir immer vollständiger wurden. Es ist schon herrlich, wenn die Hälfte der Leute in Yes-Forums-T-Shirts auftauchen, da fühlt man sich doch sofort unter Seinesgleichen :D.

Noch war wenig los. Hier Roland und Fragile:

Bild

Das mega-leckere Brunch und einige Forumsmitglieder ins Gespräch vertieft:

Bild

Da die beiden Konzerte von Peter Machajdík und Anyway erst ab 20 Uhr stattfinden sollten, hatten wir genügend Gelegenheit, uns zu unterhalten und einander näher kennenzulernen.

Das erste Gruppenfoto:

Bild

Und am Tisch, mitten in "Afrika" ;):

Bild

Es war geplant, auf eine kleine Besichtigungstour zu gehen, sofern das Wetter dies zuließ. An diesem Tag wechselten sich Regen und Sonne ab, und als es einen offenbar längeren sonnigen Abschnitt gab, fuhren wir kurzerhand in Richtung Schloss Gondelsheim, wo uns Forumsmitglied rowoma (Wolfgang) seine Arbeit als Restaurator vorstellte. Direkt beim Schloss steht der im Mittelalter erbaute "Alte Turm", der früher einmal eine Wehrkirche und mehrfach zerstört, um- sowie ausgebaut worden war.

Der Alte Turm von Gondelsheim:

Bild

Die Turm-Erkundungs-Gruppe:

Bild

Dieser Turm war nun über die letzten Monate hinweg restauriert worden, und wir gingen alle hinein, wo uns Wolfgang mit seiner Arbeit vertraut machte und uns einiges darüber erzählte, z. B. über die Fresken, die im Rahmen der Restauration freigelegt worden waren.

Bild

Dann stiegen einige von uns die Treppen im Turm hinauf bis ganz nach oben zur Spitze, von wo aus man einen fantastischen Ausblick hatte. Zum Glück schien auch gerade die Sonne aus allen Knopflöchern, so dass sich einige schöne Fotos ergaben.

Schloss Gondelsheim:

Bild

Viel Natur mit Waldrand und Mausoleum:

Bild

Panorama-Ausblick:

Bild

Urige alte verwitterte Mauer im Sonnenlicht:

Bild

Wohin mag diese Treppe führen?

Bild

Es war ein schöner und informativer Ausflug. Herzlichen Dank an rowoma!!

Zurück im Jugendhaus. Hier im Gespräch YouAnd I, JJG und SOON:

Bild

Und Ingo und DocFederfeld:

Bild

Topo, Ingo, rowoma und SOON. Ingo: "Iiiiich habe doch gar nichts getan!" :lol:

Bild

Dann wurde endlich das Yes-Torty gemeuchelt... ähm, angeschnitten ;):

Bild

Suuuuperlecker :D!!!

Ach ja, noch mal zur Erinnerung: Um das hier ging es ;):

Bild

Es traf dann auch Peter Machajdík ein, um noch ein wenig zu proben, und später dann auch John Morrell und Robert Mulch von Anyway. Die beiden abendlichen Konzerte waren öffentlich gemacht worden, damit die Musiker nicht nur vor einer Handvoll Forumsmitgliedern spielen würden, und der Einlass war ab 19 Uhr.

Während der Proben versammelten wir uns alle draußen vor dem Jugendhaus, wo dann auch die Gruppenfotos mit allen Teilnehmern entstanden. Zum Glück schien wieder die Sonne.

Hier ist also die diesjährige Truppe:

Bild

Gegen 20 Uhr hatte sich der Raum im Jugendhaus doch recht gut gefüllt, und Peter Machajdík begann mit seinem Konzert. Es war eine große Leinwand auf der Bühne aufgebaut, da Peter seinen Auftritt als Multimedia-Performance gestaltet. Die eigentliche Überraschung kam nach dem ersten Stück (passenderweise "Firebird Suite"), als Peter zum an die Leinwand angeschlossenen Laptop ging, um zu versuchen, jemanden anzurufen. Es war ja von einem Überraschungsgast die Rede gewesen... was wohl nun kam? Die Frage war kurz darauf nicht was, sondern wer! Per Skype-Verbindung erschien auf der Leinwand... nanu, kann es denn sein? Echt jetzt? Kein Scherz?.... Jon Anderson! Natürlich war das Ganze vorher abgesprochen gewesen, und die Skype-Verbindung klappte wunderbar, so dass wir Jon in Bild und Ton direkt vor uns live auf der Leinwand erleben durften. Diese Überraschung war gelungen!

So kam es, dass wir eine gute halbe Stunde lang mit Jon Anderson plaudern durften, denn nicht nur unterhielt er sich locker mit uns und präsentierte uns kurze Ausschnitte aus seinen zukünftigen Projekten, nein, es konnten Fragen gestellt werden, was einige Anwesende auch taten. Wären die Zuschauer vorbereitet gewesen, wären es vielleicht mehr Fragen gewesen. Aber egal... das hatte was! Fantastisch. Wenn also jemand fragt, wer denn der Überraschungsgast auf dem zweiten Yes-Forumstreffen war, kann man wahrheitsgemäß antworten: Jon Anderson :D.

The One and Only himself (man beachte den Teddybären im Hintergrund ;-)):

Bild

Bild

Bild

Peter Machajdík und John Morrell ganz fasziniert vorm Laptop:

Bild

Danach setzte Peter sein Konzert fort und präsentierte einige der Kompositionen, die er gemeinsam mit Jon Anderson aufgenommen hatte. Da waren wunderschöne Sachen dabei. Dazu liefen passende Videos von Youtube.

Bild

Bild

Bild

Nach diesem lyrischen Teil des Konzertabends ging es nach einer Pause weiter mit dem Duo Anyway, bestehend aus dem schottischen Gitarristen und Sänger John Morrell (jomo hier im Forum) und dem Frankfurter Keyboarder Robert Mulch. Beide überzeugten mit superben Cover-Versionen von Songs u. a. von Genesis, Steve Hackett, ELP und natürlich Yes, fantastisch nachgespielt, super gesungen und absolut mitreißend.
Let´s fetz, Baby [smilie=rock.gif]!!!

Bild

Bild

John Morrell lieferte eine Glanzleistung ab:

Bild

Bild

Und Robert Mulch ebenso:

Bild

Bild

Das Konzert ging bis kurz nach Mitternacht, aber es dauerte noch bis nach 2 Uhr nachts, bis wir dann endlich zurückfuhren zu Topo, am Ende eines in allen Belangen super gelungenen Forumstreffen-Tages mit netten Begegnungen, guten Gesprächen, zwei tollen Konzerten, super Stimmung und einem Überraschungsgast, mit dem man niemals gerechnet hätte.


Sonntag, 28.8.2011

Der Sonntag begann mit strahlendem Sonnenschein:

Bild

Am Sonntag gegen 10.30 Uhr fand ein großes gemeinsames Frühstück im Hause Topo statt. Diejenigen Teilnehmer, die dort übernachtet hatten (JJG, Fragile, Royale und ich) als auch die Teilnehmer, die im Hotel genächtigt hatten, versammelten sich um einen reich gedeckten Frühstückstisch und ließen es sich schmecken. Man kann Familie Topo gar nicht genug danken für die investierte Arbeit und Mühe!

Mmmmhhhh…

Bild

Dann löste sich die Runde allmählich auf, und die Teilnehmer machten sich per Zug und Auto wieder auf den Heimweg. Mein Zug fuhr um 12 Uhr, und ich war um 16.15 Uhr wieder in Hannover und eine halbe Stunde später "ganz zu Hause".

Es war ein in jeder Hinsicht gelungenes Forumstreffen, völlig anders als das erste letztes Jahr in Bad Lobenstein. Ich könnte jetzt nicht sagen, welches mir besser gefallen hat. Beide waren auf ihre Art klasse.

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal JJG und Topo für die Organisation danken, Topos Familie für all ihre Mühe, damit wir uns wohlfühlen konnten, Peter Machajdík für ein schönes Konzert und die gelungene Überraschung mit Jon Anderson, Anyway ebenfalls für ein tolles Konzert mit viel mitreißender Musik und last but not least rowoma für seine "Turm-Führung" und den interessanten Einblick in seine Arbeit.

Wir sehen uns alle hoffentlich im nächsten Jahr wieder – und hoffentlich kommen dann auch wieder ein paar neue Gesichter dazu :).

Ich habe insgesamt ca. 80 Fotos gemacht. Bei Interesse kann ich die Fotos von diesem Jahr und auch von letztem Jahr auf eine CD brennen und verschicken. PN genügt ;-).

So, nun bin ich froh, diesen "Monsterbericht" endlich fertig zu haben, an dem ich die letzten drei Wochen gearbeitet habe ;-). Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem kleinen Bericht ein bisschen von der Stimmung vermitteln, die an dem Wochenende herrschte.

Liebe Grüße von
Mello [smilie=hello.gif]

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8593
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal

Re: Mellos Forumstreffen-Bericht

Beitrag von JJG » So 18. Sep 2011, 16:03

@ Mello - vielen Dank für Deinen tollen Bericht, an den Pics bin ich sehr interessiert.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

Fragile
Alumni-Admin
Beiträge: 7720
Registriert: Sa 23. Sep 2006, 16:20
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Mellos Forumstreffen-Bericht

Beitrag von Fragile » So 18. Sep 2011, 18:22

Danke, Mello, ein toller Bericht und sehr schöne Fotos (wenn man sich mich wegdenkt, natürlich :oops: :mrgreen: ).

Das mit der Hitze am ersten Tag kann ich auch nachvollziehen. Ich musste zwar in Mannheim und Bruchsal umsteigen, aber da waren ähnliche Temperaturen. Und auch da ließen sich die Fenster der S-Bahnen nicht öffnen. Aber zum Glück funktionierten die Klimaanlagen im ICE mal. :mrgreen: ;)
He's seen too much of life,
and there's no going back...

Benutzeravatar

Aprilfrost
Keymaster
Beiträge: 9197
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal

Re: Mellos Forumstreffen-Bericht

Beitrag von Aprilfrost » So 18. Sep 2011, 18:45

Danke, danke, danke Mello für diesen sehr aufschlussreichenden Bericht. Inzwischen kann ich die Bilder auch besser erkennen, da der Tränenschleier druchlässiger geworden ist. :D
Wenn man Deinen Bericht so liest, scheint die Veranstaltung nicht nur was für die Ohren, sondern auch für den Gaumen gewesen zu sein.
Mit zwei Forumstreffen ist eine Tradition begründet worden, deren Fortsetzung nun wohl nichts mehr im Wege stehen sollte. Ich frage mich nur, Mello, wie Du dem diesjährigen Treffen dem nächsten in Hannover noch die Krone aufsetzen willst. :lol: (@JJG Sie hatte doch so was gesagt, oder...?)
Be the unexpected! (Sef Scott)

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8593
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal

Re: Mellos Forumstreffen-Bericht

Beitrag von JJG » So 18. Sep 2011, 19:47

@ Aprilfrost YES! - ich habs ganz deutlich gehört und schon den Spickzettel von Mello gefunden
Darauf stand:

Freitag:

Mystery
Circa:
Steve Howe Trio
Squackett
Rick Wakeman and the English Rock Ensemble
Anderson/Machajdik Project

Samstag:

Badger
White
Yoso
Conspiracy
Anderson / Wakeman Project
Yes (FFH-Lineup)

Sonntag:

Anyway
Flash
Patrick Moraz Solo
White
Asia
Yes (Reunion - all members)
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

Aprilfrost
Keymaster
Beiträge: 9197
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal

Re: Mellos Forumstreffen-Bericht

Beitrag von Aprilfrost » So 18. Sep 2011, 20:06

Hab ich es also doch nicht geträumt ...
Be the unexpected! (Sef Scott)

Benutzeravatar

SOON
Website-Betreiber
Beiträge: 11034
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 618 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Mellos Forumstreffen-Bericht

Beitrag von SOON » So 18. Sep 2011, 21:50

ohhh wie schön, da kann ich alles noch mal Revue passieren lassen! THX! [smilie=thumbsup.gif]

@Frostie, siehste, in Bretten hättest du auch einen schiefen Turm besichtigen können! [smilie=roflmao.gif] [smilie=teasing.gif]

Dazu noch vom kompletten Kompetenzzentrum (siehe Bild unten) des Forums profitiert. :mrgreen: :

Bild
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2021 Album Faves

Benutzeravatar

Aprilfrost
Keymaster
Beiträge: 9197
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal

Re: Mellos Forumstreffen-Bericht

Beitrag von Aprilfrost » Mo 19. Sep 2011, 07:14

SOON hat geschrieben: Dazu noch vom kompletten Kompetenzzentrum (siehe Bild unten) des Forums profitiert. :mrgreen: :

Bild
Kompetenzzentrum?! Ich lese in den Gesichtern eher Unkenntnis, Ratlosigkeit usw. ;)
Be the unexpected! (Sef Scott)

Benutzeravatar

Topic author
MelloKey
Beiträge: 1291
Registriert: So 1. Mär 2009, 21:31
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Mellos Forumstreffen-Bericht

Beitrag von MelloKey » Mo 19. Sep 2011, 22:56

Freut mich, dass Bericht und Bilder gefallen ;)!
JJG hat geschrieben:... an den Pics bin ich sehr interessiert.
Werde ich im Hinterkopf behalten ;-).
JJG hat geschrieben: Darauf stand:

Freitag:

Mystery
Circa:
Steve Howe Trio
Squackett
Rick Wakeman and the English Rock Ensemble
Anderson/Machajdik Project

Samstag:

Badger
White
Yoso
Conspiracy
Anderson / Wakeman Project
Yes (FFH-Lineup)

Sonntag:

Anyway
Flash
Patrick Moraz Solo
White
Asia
Yes (Reunion - all members)
Na, da fange ich am besten schon jetzt mit den Vorbereitungen an Bild :lol:. Ihr habt Ideen... ;-)
Aprilfrost hat geschrieben: Kompetenzzentrum?! Ich lese in den Gesichtern eher Unkenntnis, Ratlosigkeit usw. ;)
So nach dem Motto: Wer sind wir und wenn ja wieviele, warum sind wir und wo überhaupt :lol:?

Benutzeravatar

Roland
Keymember
Beiträge: 2523
Registriert: So 6. Jan 2008, 15:20
Wohnort: Rheinkilometer 508, linksrheinisch
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Mellos Forumstreffen-Bericht

Beitrag von Roland » Di 20. Sep 2011, 22:19

So sehr habe ich auf diesen Bericht gewartet und dann erst heute entdeckt..... :shock:

Liebe Katja,
vielen Dank für diese tolle Rückschau. Ein echter Zugewinn für unser "YES-Forums-Tagebuch"

Zurück zu „Forumstreffen 2011“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste